Wie bekomme ich einen Knackarsch? – Teil 1

Zu Beginn: Das ganze ist keine Diät – nein, ich will ehr an Gewicht zulegen, allerdings nicht schwabbelig werden, es soll ja an die richtigen Stellen. Das heisst es wird ehr mehr oder gleichviel gegessen!

Alles was ich verändere ist lediglich die Häufigkeit in der ich Sport mache – vorzugsweise Inlineskaten oder Joggen. Beim Skaten habe ich festgestellt – ich skate ja auch sonst relativ regelmäßig – muss man sich in der ersten Woche richtig reinhängen. Einfach alles geben, ein paar mal eine relativ lange Strecke vorlegen, ca. 20 km, mit einer möglichst hohen Geschwindigkeit (die man durchgängig halten können sollte, ca. 20 km/h). Nach dieser ersten Woche hat man keinen Muskelkader mehr, stellt fest, dass man deutlich mehr Kraft in den Oberschenkeln hat und einfach nur schneller geworden ist.

Danach immer schön ne Bananenmilch trinken!

Advertisements
Veröffentlicht in allgemein, alltag, Knackarsch. Schlagwörter: , , . 1 Comment »

leberkäse

ein essen, bestehend aus tierresten, das sehr schön die bayerische scheinheiligkeit wiederspiegelt, die zu einem großteil von der csu und der kirche vertreten wird:

im kloster hat man früher während der fastenzeit den leberkäse erfunden – das darin befindliche fleisch, mahlt man so fein, bis man es nicht mehr als solches erkennt. anschließend nennt man es etwas anders – käse – und schon hat man ein fleischarmes fastengericht 🙂

dazu gabs lecker starkbier – ich finde ein schöneres beispiel kann man kaum finden.

Veröffentlicht in allgemein, alltag, csu. Schlagwörter: , , . 2 Comments »

ja ja, die bienen

bzw. hummeln, sind ja so schöne tierchen. hier eins – sogar mit pinkem hintergrund (bei wikipedia gefunden):

Veröffentlicht in allgemein, alltag, tiere. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

bacardi razz mit himbeeren – drink pink

wikipedia

ein ganz tolles erfrischendes getränk habe ich auf meiner letzten graten-party angeboten, ein leckerer fruchtiger himbeercocktail, der dazu unglaublich einfach zu mischen ist. das ist ja bei caipis immer so eine unglaubliche klebrige sauerei gewesen mit den limetten und dem zucker, die dann über den ganzen tisch verteilt sind. sowas fällt da komplett weg.

die zutaten sind:

bacardi razz
zitronenlimo
gefrorene himbeeren (anstatt eiswürfeln)
das mischverhältnis bleibt jeder und jedem selber überlassen 🙂 die drei zutaten einfach zusammenschütten, entweder als cocktails oder in einen riesenkübel als bowle anbieten.

Veröffentlicht in allgemein, alltag, cocktail, lecker, party. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

lehrer …

schön – einfach schön, ein blog über das dasein als lehrer! sofort in die linkliste damit.

bald darf ich ja auch leuten was beibringen, allerdings nicht im rahmen von schulunterricht. davon später mehr, jetzt lest erstmal das schöne lehrerblog!

wikipedia.org

Veröffentlicht in allgemein, alltag. Schlagwörter: . Leave a Comment »

schenken, was von herzen kommt

kennt ihr das? man möchte jemandem etwas schenken, soll nicht irgendein sinnloser firlefanz sein, soll auch nichts nützlich sein – socken oder küchenutensilien sind ehr unpassend. die sachen, die es in geschenkartikelläden gibt sind meist ganz nett, da habe ich letztes mal eine plüsch-pizza entdeckt, total putzig, aber läuft ehr unter genanntem firlefanz. bücher sind auch sehr schwer, man kann ja nie wissen ob der beschenkte nicht schon gelesen hat.

hübsch sind entweder pflegeartikel, etwas zum naschen oder pflanzen – wer mag denn bitte keine pralinen?!? also! bodylotion ist auch immer was schönes, kann man schließlich nicht viel falsch machen dabei.

ha! besonders bescheuert ist ja ein gedicht! der frank, der wird heut 40 jahr, deshalb sind wir alle da – dä dää dä dää! oh oder doppelherz, um jemanden, ach wie humorvoll, auf sein fortgeschrittenes alter hinzuweisen, dazu noch gebisshaftcreme und stützstrümpfe.

Veröffentlicht in allgemein, alltag, gay. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

sexy dialekte

vor ca einem halben jahr hat es ja eine umfrage gegeben, die ergeben hat, dass oberbayerisch der sexieste dialekt deutschlands ist.

hm naja … kommt auch jeweils auf die oder denjenigen an, die´s spricht – so a bay´risch kann scho´ a itüpferl´ sein 🙂

Veröffentlicht in allgemein, alltag. Schlagwörter: , . Leave a Comment »